Das Projekt: Sandsteinsockel streichen

Sandende und saugfähige Sandsteinsockel nehmen eine erhöhte Menge an Feuchtigkeit auf und bieten einen perfekten Nährboden für Algen- und Moosbewuchs. Ein Fixativ mit besonders hoher Eindringtiefe verfestigt den Untergrund und schützt vor erhöhter Wasseraufnahme. Alternativ kann der Sockel mit einer entsprechenden Fassadenhydrophobierung vor eindringendem Wasser geschützt werden.

Projekt 14 Sandsteinsockel verfestigen


Und so geht's: In wenigen Schritten zum optimalen Ergebnis

Vorbereitung und Reinigung

Den Sockel vorsichtig mit einem Hochdruckreiniger reinigen (nicht mit vollem Druck), und eventuelle Verschmutzungen oder Verunreinigungen gründlich entfernen. Sockel nach der Reinigung gut durchtrocknen lassen damit die nachfolgende Grundierung besser in die Fassade eindringen kann.

Grundierung und Anstrich

Den Sockel mit SILIKAT FIXATIV grundieren. Das hochwertige Konzentrat verfügt über eine besonders hohe Eindringtiefe und verfestigt den Untergrund. Sockel nach dem Grundieren erneut gut durchtrocknen lassen. Alternativ kann zum Schutz des Sockels auch ein Anstrich mit HYDRO LF (maximal mit 90 % Wasser verdünnt) durchgeführt werden. Der Sockel wird dadurch hydrophob und nimmt somit kein Wasser mehr auf.

Kontakt

Kontaktformular

Kontaktformular
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder