Das Projekt: Aluminium

Aluminium ist wie Kupfer und Zink ein Nicht-Eisenmetall. Auf seiner Oberfläche kann sich eine Oxidschicht bilden, die einen schwierigen Haftgrund für nachfolgende Beschichtungen darstellt. Bei Untergründen aus unbehandeltem Aluminium, z. B. Fenster, Türen, Treppenhandläufe oder Verkleidungen, sollte zunächst ein Grundieranstrich mit KRAUTOL ZINK- UND HAFTGRUND erfolgen. Danach kann das Aluminium nach Wunsch lackiert werden.

PROJEKT 04 ALUMINIUM


 

Die optimale KRAUTOL-Systemlösung:

 


Und so geht's: In wenigen Schritten zum optimalen Ergebnis

 

Vor- und Endanstrich

Je nach gewünschtem Oberflächenbild (glänzend, matt oder Hammerschlag-Effekt) die Oberfläche mit KRAUTOL METALLSCHUTZ oder HAMMERSCHLAGLACK 1 bis 2 x beschichten. Auf einen gleichmäßigen, deckenden Auftrag achten.

Grundierung

Den Untergrund mit KRAUTOL ZINK- UND HAFTGRUND 1 x grundieren und trocknen lassen.

Vorbereitung und Reinigung

Haftung des Altanstrichs mittels Kratzprobe testen. Intakte Altanstriche sorgfältig anschleifen und reinigen. Blanken Untergrund mit Nitro- Universalverdünnung reinigen und entfetten. Dafür die Lösung mit einem Schleifvlies einarbeiten und mit einem sauberen Tuch nachreiben (weitere Hinweise können Sie auch dem BSF-Merkblatt Nr. 6 entnehmen).


  • Lösemittelbeständige Walze oder Pinsel (Chinaborste)

Bitte auch die Hinweise im Technischen Merkblatt beachten.

Bitte beachten: Kein eloxiertes Aluminium beschichten!

Alle KRAUTOL Lacke sind maschinell abtönbar.

Mehr erfahren

Kontakt

Kontaktformular

Kontaktformular
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder