Das Projekt: Kunststoff und Hart-PVC

Fenster, Türen und Möbel aus Kunststoff oder Hart-PVC haben eine sehr glatte Oberfläche. Es besteht keine optimale Haftung für eine Lackierung. Deswegen ist bei Kunststoff und Hart-PVC eine haftvermittelnde Grundierung notwendig. Eine perfekte Haftvermittlung bietet der KRAUTOL ALLGRUND oder – für Lackierung mit dem KUNSTHARZ WEISSLACK – der KRAUTOL ZINK- UND HAFTGRUND.

Projekt 07_Kunststoff und Hart-PVC


Und so geht's: In wenigen Schritten zum optimalen Ergebnis

Vorbereiten und Reinigen

Nicht zu streichende Flächen abkleben. Kunststoff und Hart-PVC gründlich mit einer ammoniakalischen Netzmittelwäsche reinigen. Dazu 10 Liter Wasser und 0,5 Liter Salmiakgeist mit einem Spritzer haushaltsüblichem Spülmittel vermengen. Die Lösung mit einem Kunststoffvlies vollflächig einarbeiten, gründlich mit Wasser abspülen und trocknen lassen (weitere Hinweise sind auch dem BSF Merkblatt Nr. 5 (Zink) oder Nr. 22 (Hart-PVC) zu entnehmen)

Grundieren

Zunächst Ecken und Kanten, dann größere Flächen mit KRAUTOL ALLGRUND – bei Verwendung von KUNSTHARZ WEISSLACK mit KRAUTOL ZINK- UND HAFTGRUND – grundieren.

Vor- und Schlusslackieren

Abschließend den Deckanstrich mit KRAUTOL TREPPEN & PARKETT – wahlweise in seidenmatt oder hochglänzend - auftragen. Für beste Strapazierbarkeit unbehandelte Holzuntergründe mit 1 bis 3 Deckanstrichen, OSB-Platten mit 3 bis 4 Deckanstrichen beschichten.

Kontakt

Kontaktformular

Kontaktformular
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder